Dienstag, 30. Juli 2013

Fleischtorte mit Pinienkernen

Zutaten für 4 Personen


400 Gramm Rinderhackfleisch, möglichst mager
100 Gramm Schweinehackfleisch
100 Gramm Italienische Mortadella
100 Gramm Parmesankäse, frisch gerieben
2 Esslöffel Pinienkerne
2 Eier
50 Gramm kalte Butter für die Butterflöckchen
1 Esslöffel Cognac
1 Prise Majoran
1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
Semmelbrösel

Vorbereitend  

-  Den Backofen auf 180 Grad vorheizen

-  Eine Springform mit Butter einfetten

-  Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett leicht 
   bräunen auf einen Teller geben und zur Seite stellen

-  Die Mortadella mit dem Pürierstab zerkleinern


In einer Rührschüssel mit kalten Händen das Hackfleisch, die zerkleinerte Mortadella, den Parmesankäse, die Pinienkerne, die Gewürze, die Eier und den Cognac zusammen mit Semmelbröseln zügig zu einer geschmeidigen Fleischmasse verarbeiten. Sollte die Fleischmasse noch zu flüssig erscheinen, einfach noch etwas mehr von den Semmelbröseln einarbeiten.

Die fertige Fleischmasse in die gefettete Springform geben, leicht andrücken, glätten, mit Semmelbröseln bestreuen und mit den Butterflöckchen belegen. Das ganze im vorgeheizten Backofen für ca. 50 Minuten backen, bis die Oberfläche eine leichte Braunfärbung aufweist.

Die fertige Fleischtorte aus dem Backofen nehmen, wie einen Kuchen in Stücke aufteilen und je nach Belieben heiß, lauwarm oder kalt servieren. 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen