Samstag, 13. Juli 2013

Apfeltarte mit Mascarponecreme


Tarte à la pomme
Copyright Arnaud 25




Vorbereitend den Backofen auf 180 Grad vorheizen.


Zutaten für den Teig

150 g Mehl
90 g Butter
30 g Zucker
1 Prise Salz
2 Eigelb
500 g Granny Smith Äpfel geschält, entkernt und in Viertel geschnitten
1 Esslöffel Zucker
1 Teelöffel Zimtpulver
1 Teelöffel Muskatpulver

Mehl, Butter, Salz und Eigelb zu einem glatten Teig verkneten, auf einen Durchmesser von 28 cm ausrollen und eine gefettete Tartenform damit auslegen.


Zutaten für die Mascarponecreme 

125 g Mascarpone
30 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Eigelb


Mascarpone, Zucker und Vanillezucker in einer Rührschüssel mit dem Mixquirl auf niedriger Stufe miteinander verrühren, dann das Eigelb dazugeben und auf mittlerer Stufe so lange weiterrühren, bis eine glatte cremige Masse entstanden ist. Anschließend die Mascarponecreme auf den Teig in der Tartenform geben, verstreichen und die geviertelten Apfelscheiben überlappend im Kreis darauf verteilen.

Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 180 Grad ca. 50 Minuten backen, aus dem Backofen nehmen und zur Seite stellen. 

Zutaten für die Aprikosenglasur


3 Esslöffel Aprikosenmarmelade
2 Esslöffel Zucker
3 Esslöffel Wasser

Marmelade mit Zucker und Wasser ca. 2 Minuten kochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
Die Glasur auf der Apfeltarte verstreichen, alles abkühlen lassen und lauwarm oder kalt servieren.

Guten Appetit !  





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen