Dienstag, 30. Juli 2013

Thunfisch Carpaccio

Wenn es im Kühlschrank aufbewahrt wird, kann man das Thunfisch Carpaccio gut für einige Stunden im Voraus  zubereiten. An einem warmen Sommertag genossen ist Thunfisch Carpaccio sehr erfrischend, deswegen zählt es zu einer meiner beliebtesten Vorspeisen bei Einladungen zu einem Grillabend.


Die Mengenangaben sind ausreichend für 4 Personen


Zutaten für das Carpaccio



450 Gramm bestes 
Thunfischfilet Sushi Qualität

3 Esslöffel Frühlingszwiebeln
fein gehackt

1 Esslöffel frischer Koriander
fein gehackt

2 Teelöffel frischer Ingwer
fein gehackt



Zutaten für die Soße



1 Teelöffel Salz
1/2 Teelöffel Bunter Pfeffer aus der Mühle
1 Pimentbeere, zerdrückt 
1 Teelöffel Zitronenschale, fein gehackt ( Bio Zitrone )
2 Esslöffel Reisessig
1 Esslöffel Dijon-Senf
6 Esslöffel Olivenöl, extra vergine


Den Thunfisch in vier Portionen aufteilen. Jede Thunfischscheibe zwischen leicht eingeölte Frischhaltefolie legen und mit einem Plättiereisen möglichst so dünn klopfen, dass man die Zeitung hindurchlesen könnte. Pro Portion eine Seite der Frischhaltefolie abdecken und die dünn geklopfte Thunfischscheibe auf einen Teller legen. Die Teller vor dem Servieren kühl stellen.

Salz, Pfeffer und Zitronenschale mit dem Reisessig in einer kleinen Schüssel vermischen, den Dijonsenf, dazugeben und langsam das Olivenöl mit dem Schneebesen unterschlagen.   


Vor dem Servieren Frühlingszwiebeln, Koriander und Ingwer miteinander vermischen, pro Portion auf den Thunfischscheiben verteilen, mit der Salatsoße beträufeln und sofort servieren.

Guten Appetit ! 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen