Sonntag, 10. Mai 2015

Senf auf creolische Art



Creole Mustard
Copyright: Mwaters1120



Zutaten


100 Milliliter Weißweinessig
1/2 Teelöffel Chiliflocken
2 Knoblauchzehen, geschält und fein gewürfelt
100 Gramm braune Senfkörner, gemörsert
1 Esslöffel Meerrettich, frisch gerieben oder Konserve
1 Prise Cayennepfeffer
1 Prise Pimentpulver
1 Teelöffel Meersalz
1 Teelöffel brauner Rohrzucker
1 Teelöffel Zuckersirup von braunem Zucker
4 Esslöffel Coleman's Senfpulver


1 kleines sterilisiertes Deckelglas mit Schraubverschluß



Zubereitung

Essig, Chiliflocken und Knoblauch in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Die Hitze abschalten und den Essigsud für 15 bis 20 Minuten ziehen lassen.

Den Essigsud durch ein Sieb in eine kleine Schüssel filtern, die Rückstände entsorgen.

Den gefilterten Essigsud in den kleinen Kochtopf zurückgießen und zum Kochen bringen. Die gemörserten braunen Senfkörner unter Rühren hinzufügen, die Hitze abstellen und die Flüssigkeit für 30 Minuten ziehen lassen.

Zuletzt Senfpulver, Meerrettich, Pimentpulver, Cayennepfeffer, Meersalz und Zuckersirup mit einem Schneebesen unterrühren und den Senf in ein kleines sterilisiertes Deckelglas füllen. Den Deckel lose auf das Glas legen, aber nicht fest verschrauben und das Glas mit dem Senf für 15 Minuten im Wasserbad bis etwa 100 Grad Celsius erhitzen.

Das Glas mit dem Senf aus dem Wasserbad nehmen, mit dem Schraubdeckel luftdicht verschließen und bis zur Verwendung für mindestens 3 bis 4 Wochen im Kühlschrank aufbewahren, damit sich die Aromen voll entfalten können.

Den Senf nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen