Samstag, 2. Mai 2015

Hähnchenbrustfilet a la King auf Pappardelle



Chicken-a-la-King
Copyright: Chad




Zutaten für 2 Personen


Pappardelle, extrabreite Hartweizengrieß Nudeln

500 Gramm Hähnchenbrustfilet, in Streifen geschnitten
Sonnenblumenöl zum Braten
3 Schalotten, geschält und fein gewürfelt
2 Knoblauchzehen, geschält und fein gewürfelt
1 grüne, 1 gelbe und 1 Rote Paprika, in Würfel geschnitten
250 Gramm weiße Champignons, gesäubert und geviertelt
150 Milliliter Geflügelfond
2 Esslöffel Weizenmehl
200 Milliliter Sahne
1 Teelöffel Herbes de Provence
2 Tropfen Angostura Bitter
1 Spritzer Noilly Prat
Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Bund Schnittlauch, gewaschen und fein geschnitten



Zubereitung


Etwas Sonnenblumenöl in einer schweren Bratpfanne erhitzen.

Zwiebel, Knoblauch, Paprika und Champignons hinzufügen, kurz in dem heißen Öl schwenken und das Mehl darauf verteilen.

Den Geflügelfond, die Hähnchenbrustfilet-Streifen und die Gewürze unter Rühren hinzufügen und auf kleiner Flamme für etwa 10 Minuten simmern lassen, bis die Soße eine sämige Konsistenz aufweist.

Währenddessen vorbereitend die Pappardelle nach Anleitung zubereiten. 

Zuletzt die Sahne unter Rühren hinzufügen. Mit Meersalz, schwarzem Pfeffer, einem Spritzer Noilly Prat und 2 Tropfen Angostura Bitter abschmecken und nochmals kurz erhitzen.

Die Pappardelle portionsweise auf angewärmte Teller aufteilen, das Hähnchenbrustfilet a la King darauf verteilen und bestreut mit fein geschnittenem Schnittlauch sofort servieren.





Lesen Sie auch: Cocktailshaker24 und Cocktail-Mixrezepte   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen