Montag, 22. Dezember 2014

Cassoulet - Bohnen/Fleisch Ragout


Cassoulet (4550113469)
Copyright Ewan Munro



Zutaten für 8 Personen

500 Gramm kleine weiße Bohnen ( Konserve )
3 mittelgroße Zwiebeln, geschält und gewürfelt
1 mittelgroße Zwiebel, geschält und geviertelt
3 Nelken, fein gemörsert
100 Gramm Speckschwarte am Stück (vom Räucherspeck)
Jeweils 2 x 3 Knoblauchzehen, geschält und fein gehackt
2 Stängel Blattpetersilie, Blättchen abgezupft
1 Teelöffel getrockneter Thymian
1 Lorbeerblatt
250 Gramm Fleischwurst am Ring, gewürfelt
350 Gramm Schweinerücken in Würfel geschnitten
350 Gramm Lammragout
100 Gramm durchwachsener Räucherspeck, gewürfelt
4 Esslöffel Gänseschmalz
3 Fleischtomaten, enthäutet, entkernt und gewürfelt
oder ein Fertigprodukt in entsprechender Menge
2 bis 3 Esslöffel Panko Brösel
Salz und Pfeffer aus der Mühle

1. Schritt

Die weißen Bohnen aus der Dose mit der Flüssigkeit in einen Topf schütten, die ganze Speckschwarte, die geviertelte Zwiebel, die gemörserten Nelken, die Blattpetersilie-Blättchen, den getrockneten Thymian, das Lorbeerblatt und die ersten 3 fein gehackten Knoblauchzehen zu den Bohnen hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und aufkochen lassen.

Die Wurst hinzufügen, die Hitze herunterschalten und alles bei geschlossenem Deckel für 15 Minuten köcheln lassen. Die Herdplatte abstellen, den Topf aber auf der Herdplatte stehen lassen.

Die Wurst und die Speckschwarte aus dem Kochtopf nehmen und auf einem angewärmten Teller zur Seite stellen.

2. Schritt

Von dem Gänseschmalz die Hälfte in einer Pfanne zerlaufen lassen, erhitzen und das gewürfelte Fleisch und die Räucherspeckwürfel darin kräftig anbraten und die Hitze herunterschalten.

Die 3 gewürfelten Zwiebeln, die restlichen 3 fein gehackten Knoblauchzehen sowie die gewürfelten Fleischtomaten unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Inhalt der Pfanne zu den Bohnen im Topf hinzufügen.

3. Schritt

Eine große Ragoutform mit der Speckschwarte auslegen und das Bohnen/Fleisch-Ragout über die Speckschwarte in die Ragoutform füllen.

Die Wurst in Scheiben schneiden, auf das Ragout legen und Panko Brösel darüberstreuen. Das restliche Gänseschmalz in einem kleinen Topf schmelzen lassen und über die Panko Brösel träufeln. 

Die gefüllte Ragoutform im vorgeheizten Backofen auf die mittlere Schiene stellen und für ca. 1 Stunde überbacken. Die sich ergebende goldbraune Kruste mit einem Löffel öfter mal durchbrechen, damit der Saft austreten kann.

Das Cassoulet entweder in der Form oder aber portionsweise aufgeteilt, zu einem Glas Rotwein heiß servieren. 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen