Dienstag, 4. November 2014

Rosmarin Brötchen

Zutaten für ca. 25 Rosmarin Brötchen

150 Gramm Bio Kichererbsenmehl
500 Gramm Demeter Weizenmehl
300 ml Wasser
100 ml Olivenöl Extra Vergine
1 Teelöffel Salz
3 bis 4 Teelöffel frischer Rosmarin, fein gehackt
1 Tütchen Weinsteinbackpulver


Backofen auf 220 Grad Celsius vorheizen

Mehl zusammen mit der Trockenhefe in eine große Schüssel sieben, Wasser Olivenöl, Salz und Rosmarin hinzufügen. Anfangs mit einer Gabel und dann mit den Händen vermischen.

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und kneten, bis der Teig weich und homogen ist. Eventuell etwas mehr Wasser und Mehl hinzufügen.

Den Teig im Kühlschrank für 15 Minuten kühl aufbewahren.

Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf ca. 1 cm Höhe ausrollen, unter Zuhilfenahme eines Glases ausstechen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und in ca. 10 Minuten fertig backen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen