Samstag, 8. November 2014

Pfirsich-Kiwi-Reissalat mit Hähnchenbrust

Zutaten

250 Gramm Langkornreis  ( 2 Kochbeutel )
3 Hähnchenbrüste
1 Esslöffel Butter 
1 Esslöffel Rapsöl
Currypulver
Salz
Pfeffer
1 Esslöffel Rum-Rosinen
4 halbe Dosenpfirsiche 
3 Esslöffel Crème fraîche
1 Teelöffel Zitronensaft
1 Esslöffel Pfirsichsaft aus der Dose
50 Gramm Pinienkerne 
2 Kiwis

Vorbereitend

Den Reis nach Anweisung kochen in ein Sieb abgießen und zum Abkühlen zur Seite stellen.

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett kurz hell anrösten und zur Seite stellen.

Eventuell vorhandene Knorpel, Sehnen und Blut von den Hähnchenbrüsten entfernen, das Fleisch kurz unter fließendem kalten Wasser abwaschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und mit Pfeffer und Salz würzen.

Butter und Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, die Hähnchenbrüste darin von allen Seiten goldgelb braten und zum Abkühlen zur Seite stellen.

Für die Salatsoße 

Crème fraîche, Zitronensaft, Pfirsichsaft, Salz, Pfeffer und Curry miteinander verrühren und zur Seite stellen. 


Vor dem Servieren

Den abgekühlten Reis in eine Salatschüssel füllen. Die abgekühlten Hähnchenbrüste und die Pfirsichhälften halbieren, in Scheiben schneiden und zusammen mit den Rum Rosinen hinzufügen. Die Kiwis schälen, halbieren, in Scheiben schneiden und ebenfalls hinzufügen. Die Salatsoße darübergießen und alles gut miteinander vermischen.

Den Salat portionsweise aufteilen, die gerösteten Pinienkerne darüberstreuen und servieren.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen