Montag, 24. November 2014

Buttermilch Scones

Tea and scones 2
Copyright: eremy Keith from Brighton & Hove, United Kingdom




Zutaten


500 Gramm Mehl
Eventuell 2 Esslöfffel Rum-Rosinen
3 gestrichene Teelöffel Backpulver
2 gestrichene Teelöffel Natron
1 gestrichener Teelöffel Salz
175 Gramm kalte Butterstücke
80 Gramm feiner Zucker
300 ml Buttermilch


Eigelb mit etwas Wasser verquirlt, zum Bestreichen der Scones.


Clotted Cream 
gesalzene Sauerrahmbutter 

Erdbeerkonfitüre 


Vorbereitend den Backofen auf 200 Grad Celsius 
( Ober/Unterhitze ) Vorheizen.


Zubereitung


Mehl, Backpulver, Salz, Natron und Zucker in eine Rührschüssel sieben. Die kalten Butterstücke hinzufügen, untermengen und durch Reiben mit kalten Händen krümelig verarbeiten. 

Die Rum-Rosinen und die Buttermilch oder nur die Buttermilch ohne die Rum-Rosinen hinzufügen, mit den Händen schnell untermengen, und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten, der nicht klebrig sein sollte.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 2 cm dick ausrollen, mit einem Glas oder einer Ausstechform von ca. 6 cm Durchmesser rund ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Den Teig mit der verquirlten Eigelb/Wassermischung abpinseln und im vorgeheizten Backofen 20 bis 25 Minuten backen, bis sie aufgegangen sind und eine hellbraune Färbung angenommen haben.

Die Scones vom Backblech nehmen und zum Auskühlen zur Seite stellen.

Traditionell werden die Scones aufgeschnitten mit gesalzener Butter, einem Schälchen Erdbeermarmelade und einem Schälchen Clotted Cream ( oder geschlagener Creme double ) zu einer Tasse goldenem Tee serviert. Den Tee trinkt man ohne Zucker, versehen mit einem Schuss Creme double die mit süßer Sahne leicht flüssig verrührt ist.

Wir mögen die Scones am besten pro Hälfte mit etwas gesalzener Butter bestrichen, einem Klecks Clottet Cream auf der Butter verteilt und einem Klecks Erdbeerkonfitüre on Top. 

- Hüftgold pur - aber eine Sünde wert !  




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen