Freitag, 27. Juli 2012

Bechamelsoße

Bechamelsoße ganz einfach selbst herstellen.


Béchamel in saucepan
Copyright Saintfevrier




Zutaten für ca. 1/2 Liter Bechamelsoße

60 g Butter
35 g Mehl
500 ml Milch
Salz und weißer Pfeffer aus der Mühle


Zubereitung 


Für die Herstellung von Bechamelsoße benötigen Sie einen größeren Topf für das Wasserbad und einen kleineren Topf zur Herstellung der Soße.

In dem größeren Topf Wasser für das Wasserbad zum Kochen bringen.

Für die Mehlschwitze die Butter auf kleiner Flamme in dem kleineren Topf schmelzen lassen, das Mehl dazugeben und mit einem Kochlöffel unter ständigem Rühren 4 bis 5 Minuten hell anschwitzen. Den Topf mit der Mehlschwitze von der Herdplatte ziehen und die Milch in die Mehlschwitze einrühren. Den Kochtopf mit der Soße wieder zurück auf die warme Herdplatte setzen und auf kleiner Flamme mit einem Küchenlöffel so lange weiter rühren, bis die Soße dick und glatt aussieht.

Dann den Topf mit der Soße sofort in den größeren Topf mit dem heißen Wasser setzen und die Bechamelsoße unter Rühren weiter 10 bis 15 Minuten im Wasserbad köcheln lassen. Mit Salz und weißem Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

Im Kühlschrank hält sich die Bechamelsoße ca. 2 bis 3 Tage. Man kann sie nicht einfrieren.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen