Donnerstag, 15. August 2013

Shiitake Pilzrisotto




Carnaroli Risottoreis






Zutaten für 4 Personen

50 Gramm getrocknete Shiitake-Pilze
25 Gramm Butter
3 Esslöffel Olivenöl extra vergine
1 kleine Zwiebel, fein gehackt
3 Schalotten, fein gehackt
2 Teelöffel frischer Ingwer, fein gehackt
300 Gramm Carnaroli Risottoreis
1 1/4 Liter warme Gemüsebrühe
Meersalz aus der Mühle
Bunter Pfeffer aus der Mühle

Frisch gemahlener Pecorino zum Servieren


Die Shiitake Pilze ca. 20 Minuten lang in warmem Wasser einweichen. Anschließend die Pilze in einem Sieb abtropfen lassen und das aufgesogene Wasser aus den Pilzen herausdrücken.
Die harten Stiele mit einem scharfen Küchenmesser abschneiden und wegwerfen. Die Hüte in breite Streifen schneiden.

In einem Topf die Butter und das Olivenöl bei mittlerer Temperatur erhitzen, Zwiebel, Schalotten und Ingwer im Fett unter Rühren glasig ( nicht braun ! ) werden lassen. Dann den Reis und die Pilze dazugeben und ca. 2 Minuten oder aber so lange rühren, bis der Reis das Fett aufgesogen hat. 

Anschließend die Hitze etwas reduzieren, einen Teil der Gemüsebrühe zu dem Reis geben und rühren, bis der Reis die Brühe größtenteils aufgesogen hat. So weiter arbeiten, ( ca. 25 bis 30 Minuten ) bis die Gemüsebrühe fast aufgebraucht und der Reis gar aber noch leicht bissfest ist. 

Das Risotto mit Meersalz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken, portionsweise auf vorgewärmten tiefen Tellern aufteilen und servieren. Den geriebenen Pecorino getrennt zum Risotto reichen.

Guten Appetit !  




  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen