Donnerstag, 15. August 2013

Bayerische Creme mit Himbeerlikör



Bayerische Creme






Vanillesoße zur Herstellung der Bayerischen Creme zubereiten

Zutaten für ca. 1 Liter Soße

8 Eigelb
1/2 Liter Vollmilch
170 Gramm feiner Zucker
1 Vanillestange, halbiert


In einem großen Topf die Milch mit der Vanillestange aufkochen, vom Herd nehmen und ca. 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen.

Eigelb und Zucker in einer Rührschüssel mit dem Mixquirl verrühren.

Die Vanillestange aus der abgekühlten Milch nehmen und die Vanillemilch wieder erwärmen.

Vorsichtig etwas von der Eigelb-Zuckermischung in der erwärmten Vanillemilch glatt rühren, die restliche Eigelb-Zuckermischung zur Vanillemilch geben und alles bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren bis zur Dickflüssigkeit erwärmen.

Die Soße darf keinesfalls kochen, weil sie sonst gerinnt. Sollte sie doch einmal geronnen sein, kann sie im Mixer auf hoher Stufe wieder aufgeschlagen werden.





Bayerische Creme


Zutaten für 6 Personen

8 Blätter Gelatine
2 Esslöffel Himbeerlikör
150 Gramm Sahne
Frische Früchte ( Mango, Kiwi, Erdbeere, Kap Stachelbeere, )
200 Gramm frische Himbeeren, püriert 
2 Esslöffel feiner Zucker für die Puddingschüssel


Die Gelatine nach Packungsangabe in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in der erwärmten Vanillesoße unterrühren, bis sie sich aufgelöst hat. Den Himbeerlikör hinzufügen und die Soße gut abkühlen lassen.

Die Sahne in einer Rührschüssel steif schlagen und unter die abgekühlte Vanillecreme rühren.

Eine Schüssel mit kaltem Wasser ausspülen und abtropfen lassen, den Zucker hineinfüllen und die Form durch Drehen mit einer Zuckerschicht versehen. Die Creme in die Schüssel gießen und für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.

Die Creme portionsmäßig aufteilen mit frischen Früchten und einem Spiegel aus pürierten Himbeeren dekorieren.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen