Sonntag, 19. Oktober 2014

Sausage Rolls - Blätterteig mit Wurstfüllung

File:Heaps of sausage rolls.jpg





Sausage Rolls sind in England nach wie vor ein fester Bestandteil der heimischen Küche. Sie schmecken gut, die Zubereitung ist einfach und für den kleinen Hunger zwischendurch sind sie der ideale Snack. 

In Schweinedarm gefüllt, eignet sich diese gewürzte Fleischmischung auch super zur Herstellung von selbst hergestellten Bratwürstchen für Pfanne und Grill.

Hier für Hobbyköche eine Bezugsquelle von Schweinedarm, zur Herstellung von Bratwürstchen: 

http://hausschlachtebedarf.de/


Zutaten Sausage Rolls 


700 Gramm Schweinegehacktes
1 Teelöffel getrocknetes Basilikum
1 Teelöffel getrocknetes Oregano
1 Teelöffel getrockneter Thymian
Salz und grob gemahlener weißer Pfeffer
2 Eier verquirlt

500 Gramm Blätterteig (Fertigprodukt)

Backofen vorheizen

Elektro Herd :  200 Grad Celsius
Umluft : 175 Grad Celsius
Gasherd : Stufe 3


Zubereitung Sausage Rolls 


Gehacktes und Gewürze in einer Rührschüssel gut miteinander vermischen.

Den Blätterteig jeweils zu einem großen Rechteck von ca. 3 mm Dicke ausrollen. Den ausgerollten Blätterteig in ca. 1 cm Abstand vom unteren Rand der schmalen Seite beginnend, mit dem gewürzten Brät in einer Höhe von ca. 3 cm belegen. Den Blätterteig überlappend nach oben über das Brät rollen. Die überlappenden Teigenden mit dem verquirlten Ei bestreichen, Zusammenfügen und mit einem Messer abschneiden. So weiterarbeiten, bis alles Brät und der Blätterteig aufgebraucht sind. 

Die Sausage Rolls auf der Überlappung liegend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, mit dem restlichen verquirlten Ei bestreichen und im vorgeheizten Backofen für ca.15 bis 20 Minuten goldbraun backen. Das Brät ist durchgegart, wenn nach dem Anstechen mit einem Zahnstocher kein Fleischsaft mehr austritt.

Die Sausage Rolls mit dem Messer in ca. 8 cm lange Stücke aufteilen und warm oder kalt servieren. 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen